Bericht vom 17.11.2017: Sozialamt hungert Flüchtling aus

Y. S. sollte nach Afghanistan abgeschoben werden, hatte sich aber auf dem Flughafen Hamburg-Fuhlsbüttel dagegen gewehrt, so dass die Abschiebung abgebrochen wurde und er nach Göttingen ins IWF kam. Y. S. verwies immer darauf, dass er krank sei. Nach der abgebrochenen Abschiebung wurde er für drei Wochen stationär in der Asklepios-Klinik in Göttingen behandelt. Trotzdem … Bericht vom 17.11.2017: Sozialamt hungert Flüchtling aus weiterlesen

Advertisements