Unverständnis über Entscheidung des Sozialausschusses

Initiativen schockiert über Fortbestand der Notunterkunft auf Turnhallen-Niveau Pressemitteilung vom 17. Mai 2018 Göttinger Initiativen, Geflüchtete und Unterstützer*innen sind fassungslos über die Entscheidung des Sozialausschusses der Stadt Göttingen, den Betrieb der Notunterkunft Siekhöhe nochmals zu verlängern. Bei der Siekhöhe handelt es sich um eine Notunterkunft auf Turnhallen-Niveau, einer Unterbringungsart, die es in keiner anderen niedersächsischen … Unverständnis über Entscheidung des Sozialausschusses weiterlesen

Advertisements

Geflüchtete berichten über ihr Leben in der Notunterkunft Siekhöhe

Verschiedene Medien haben kürzlich mit Geflüchteten gesprochen, die in der Notunterkunft Siekhöhe "leben" müssen. Die Berichte zeigen ganz klar: Das Lager muss geschlossen werden! Flüchtlinge und Helfer kritisieren Unterkunft: "Die Siekhöhe in Göttingen macht krank", in: HNA vom 13. Mai 2018. Kritik an der Notunterkunft Siekhöhe: Flüchtlinge berichten, bei: Stadtradio Göttingen vom 14. Mai 2018 … Geflüchtete berichten über ihr Leben in der Notunterkunft Siekhöhe weiterlesen

Vorlage von Sofortmaßnahmen zur Schließung der Siekhöhe

Katalog mit Sofortmaßnahmen zur Schließung der Siekhöhe Initiativen rufen zur Teilnahme an Sitzung des Sozialausschusses auf Pressemitteilung vom 14. Mai 2018 Das Vernetzungstreffen der Initiativen zur Unterstützung von Geflüchteten Göttingen und Our House Nansen 1 rufen zum gemeinsamen Besuch der Sitzung des Sozialausschusses der Stadt Göttingen am Dienstag, den 15. Mai 2018, um 16 Uhr … Vorlage von Sofortmaßnahmen zur Schließung der Siekhöhe weiterlesen

Demo am 12.05: „Sozialer Wohnraum statt Lagerunterbringung – Siekhöhe schließen“

Via Our House Nansen 1 Die Aktivist*innen von Our House Nansen 1, die in der letzten Woche ein leerstehendes Wohnhaus in Göttingen besetzt hatten, rufen für diesen Samstag, 12. Mai, zur Demonstration gegen die Wohnungs- und Geflüchtetenpolitik der Stadt Göttingen auf. Die Demonstration unter dem Motto „Sozialer Wohnraum statt Lagerunterbringung – Siekhöhe schließen“ beginnt um … Demo am 12.05: „Sozialer Wohnraum statt Lagerunterbringung – Siekhöhe schließen“ weiterlesen

Solidaritätsadresse mit den BesetzerInnen im Goethe-Institut

Die Feiernden vom Fest am ehemaligen IWF solidarisieren sich mit den BesetzerInnen des Wohntrakts vom Goethe-Institut. Die Stadt soll endlich das Camp Siekhöhe schließen und sofort alle dort befindlichen Geflüchteten selbst entscheiden lassen, ob sie ausziehen oder bleiben wollen. Wir waren Teil der größten Bürgerinitiative Deutschlands, der Refugee Welcome-Bewegung und wir zeigen heute dass wir … Solidaritätsadresse mit den BesetzerInnen im Goethe-Institut weiterlesen

Wer weltoffen sein will, kann Menschen nicht in einer Lagerhalle verwahren – ein Kommentar zur Sitzung des Göttinger Stadtrats am 17. November 2017

Fraktionsübergreifend bezeichneten die Stadtratsmitglieder in der Sitzung vom vergangenen Freitag Göttingen als „weltoffen“ und „bunt“. Allerdings bedeutet das offenbar für die Mehrheit der Ratsmitglieder nicht, die logische Konsequenz zu ziehen, geflüchtete und schutzsuchende Menschen in Göttingen offen und angemessen zu empfangen und unterzubringen. Wenn die Ratsmitglieder die eigenen Ansprüche ernst nehmen würden, müssten sie diesen … Wer weltoffen sein will, kann Menschen nicht in einer Lagerhalle verwahren – ein Kommentar zur Sitzung des Göttinger Stadtrats am 17. November 2017 weiterlesen

Forderung nach Schließung der Siekhöhe erneut Thema im Stadtrat

Auf der nächsten Ratssitzung wird ein Antrag der GRÜNEN Fraktion zur Schließung der Siekhöhe diskutiert werden. Auch wenn es zu bedauern ist, dass die Fraktion nicht eher zu dieser Erkenntnis gekommen ist, so sollte die Möglichkeit der Fragestunde genutzt werden, um weiter auf die unzumutbaren Zustände in der Unterkunft aufmerksam zu machen. Deshalb: Kommt zur … Forderung nach Schließung der Siekhöhe erneut Thema im Stadtrat weiterlesen